Ljubljana (Ljubljana) ist die Hauptstadt der Republik Slowenien vom 1991.
Am kleinen Fluss Ljubljanica liegt ein interessantes historisches Zentrum im Jugendstil. Die Architektur der Stadt, reich an Häusern mit Spitzdach, wird vom Einfluss des nahen Österreich beeinflusst. Ljubljana ist auch ein wichtiger Bahnhof in den Verbindungen zwischen Westeuropa und Osteuropa.

Zwei Kuriositäten betreffen sie. Der erste: Der Name Ljubljana leitet sich in seinem Präfix Ljub- vom slawischen Substantiv Ljubezen (= Liebe, Zuneigung) ab, das die gleiche Wurzel der Liebe und Liebe hat. Man kann es daher buchstäblich die Stadt der Liebe nennen, und so wird es oft von seinen Einwohnern genannt.
Der zweite: In der 1941 wurde Ljubljana und Umgebung (Unterkrain) zu einer italienischen Provinz der Region Venezia Giulia, mit der Abkürzung "Automotive", LB. Neben Italienisch blieb Slowenisch Amtssprache.

Gut

Spa Wellness Spa

Wellness- und Spa-Spas, Wochenend- und SPA-Pakete zur Erholung von Körper und Geist

Terme Slowenien

Slowenien, die grüne Lunge Europas, hat die Kunst des Wellness in Hotels mit Thermal- und Thermalwasserpools entwickelt

Wochenende